Moody Outdoor Shooting

Wer meinem Instagram Feed folgt und sich meine Homepage mal angeschaut hat, weiß, dass ich mich schon längere Zeit vermehrt nur noch mit Landschafts- und Reisefotografie beschäftige. Die Hochzeitsfotografie betreibe ich nicht mehr. Wobei das auch eventuell irgendwann wieder kommt.
Aber die People-Fotografie vermisse ich doch schon sehr. Ich liebe es, wenn sich Menschen vor meiner Kamera wohl fühlen und ich schöne Momente, ein tolles Lächeln oder eine Bewegung einfangen kann.
Dennoch habe ich mich privat verändert und damit auch fotografisch. Ich verbringe viel mehr Zeit in der Natur, wandere und klettere Berge hinauf. Ich ernähre mich bewusster und vermeide so gut es geht Plastik. Diese veränderte Lebensweise möchte ich auch mehr in meinen Fotos zum Ausdruck bringen. Früher ging es mir darum, ein möglichst schönes Portrait einer Person aufzunehmen. Ein perfektes Lächeln. Wobei ich schon immer Wert auf Natürlichkeit gelegt habe.
Dennoch wollte ich diesmal Fotos machen, auf denen sich die Person auf eine natürliche Weise in die Landschaft einfügt. Fotos, auf denen zu sehen ist, wie sich die Natur zu diesem Zeitpunkt anfühlte.
Am letzten Tag des Jahres 2018 schnappte ich mir also zwei Freundinnen. Ich hatte eine bestimmte Straße im Kopf, welche ich Jahre zuvor schon einige Male befuhr, um zu Hochzeitslocations zu kommen. Kaum saßen wir im Auto, brach das Unwetter los und wir waren eigentlich dabei den Plan über Bord zu werfen. Da die Location aber eh 30 Minuten mit dem Auto entfernt war, fuhren wir in der Hoffnung auf Besserung los.
Und siehe da: Es hätte nicht besser sein können. Der Regen verschwand und der Wald lag im dichtesten Nebel vor uns. Die Fotos wurden also richtig schön „moody“. Das ist derzeit ein Fotografiestil, der überall zu finden ist.
Für alle, die nicht wissen, was mit „moody“ gemeint ist: Besonders moody sind Fotos mit Nebel, dramatischem düsteren Himmel und entsättigten Farben. Also keine farbenfrohen Sommerfotos.
Aufgenommen wurden die Fotos mit meiner Canon 5d Mark III** und dem Sigma 35 mm (hier gekauft)*.
Bearbeitet habe ich die Fotos in Lightroom**.
Demnächst werde ich euch die Bearbeitung eines Fotos dieser Serie in Lightroom zeigen.
* = Affiliatelink/Werbelink: Wenn ihr diesen Link anklickt und darüber einkauft, bekomme ich von diesem Anbieter eine Provision. Der Preis bleibt für euch gleich.
** = unbezahlte und nicht beauftragte Werbung, da Produktnennung







Teile deine Gedanken